Jahreshauptversammlung

Niederschrift über die allgemeine Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Raddestorf und Umgebung des Jahres 2015 vom 15.01.2016 im Versammlungsraum des Feuerwehrgerätehauses in Huddestorf.

 

 

 

 

 

A. Tagesordnung:

 

1.       Begrüßung und Eröffnung

 

2.      Rückblick auf 2015

 

3.      Tätigkeitsberichte

 

4.      Termine 2016

 

5.      Wahlen zum Jugendkommando und Kassenprüfer

 

6.      Verschiedenes

 

 

 

B. Anwesenheitsliste:

 

Erik Heuer, Malte Brand, Jonas Köper, Florian Gräpel, Jasmin Wagner, Emilia Engelking, Lina Buhre, Mattis Siegel,

 

Marvin Ost, Tara Sophie Sander, Rick Ötting, Hannes Buhre,

 

Denise Lachtrup, Tobias Büsing, Manuela Block,

 

Arnd Schildmeier, Tom Reinking, Steffen Kanning, Vincent Giese, Kersten Göb

 

Sven Rauschenberger, Heinrich Lehmkuhl, Matthias Krause, Heiko Reinking, Marc Stellhorn, Ralf Tiedemann, Bernd Hachmeier, Dennis Dallmann, Heinrich Stellhorn.

 

TOP 1:           Begrüßung und Eröffnung

 

 

 

Der Jugendfeuerwehrwart Tobias Büsing begrüßte alle anwesenden Jugendfeuerwehrmitglieder und Betreuer und alle anwesenden Ortsbrandmeister, sowie den Bürgermeister der Gemeinde Raddestorf Heinrich Stellhorn und den stellvertretenden Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Sven Rauschenberger. Der Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Bult ließ sich aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen entschuldigen. Die Versammlung wurde nach dem Essen um 19.00 Uhr eröffnet.

 

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015 lag zu Beginn der Versammlung aus und wurde einstimmig von der Versammlung genehmigt.

 

 

 

 

 

TOP 2:           Rückblick auf 2015

 

 

 

Im Jahr 2015 bestand die Jugendfeuerwehr aus 25 Jugendlichen. Diese teilen sich auf in 20 Jungen und 5 Mädchen. In 2015 konnte die JF 3 neue Mitglieder aufnehmen, demgegenüber standen leider auch 2 Austritte zum Ende des Jahres.

 

Der Jugendwart wurde von 1 Stellvertretern und 7 Betreuern unterstützt.

 

Die Jugendfeuerwehr leistete im Jahr 2015 insgesamt 63 Dienste ab.

 

Darunter fallen:

 

  • 10 Tage Kreiszeltlager in Uchte
  • 5 Tage Gemeindezeltlager in Berlin  
  • 1 Gemeindepokal in Warmsen
  • 1 Kreiswettkampf in Langendamm
  • 1 Gemeindewettkampf in Jenhorst  
  • 1 Kreis O-Marsch in Bühren
  • 1 Weihnachtsfeier im Atoll in Espelkamp
  • je 1 Dienst bei den 5 Ortswehren der Gem. Raddestorf

 

o   in den Wintermonaten 14 tägig mit der JF Hoysinghausen Jugendfeuerwehrsport in der alten Turnhalle Uchte

 

o   Eine Leistungsspangenabnahme in Steyerberg

 

Außerdem wurde in 2015 ein durch spenden finanziertes Zelt und zwei PKW Anhänger angeschafft. Der Jugendwart bedankte sich nochmal herzlich bei den Ortswehren für die Spenden sowie bei den anwesenden privaten Spendern.

 

 

 

TOP 3:           Tätigkeitsberichte:

 

 

 

a) Jugendfeuerwehrwart Tobias Büsing und stellv. Jugendfeuerwehrwart Steffen Kanning

 

 

 

Zusätzlich zu den Jugendfeuerwehrdiensten nahmen der Jugendwart und sein Stellvertreter im Jahr 2015 an diversen weiteren Veranstaltungen, wie Jugendwarteversammlungen auf Samtgemeinde- und Kreisebene, Schiedsrichtertätigkeiten bei Wettkämpfen.

 

Des Weiteren trafen sich die Betreuer außerhalb der Dienste um diese vorzubereiten.

 

 

 

 

 

b) Kassenwart Arnd Schildmeier

 

 

 

Arnd Schildmeier legte einen umfassenden Bericht der Kasse dar.

 

 

 

 

 

c) Bericht der Kassenprüfer

 

 

 

Die Kasse wurde von Rick Ötting und Hannes Buhre geprüft und ergab keine Beanstandungen.

 

Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die Entlastung des Kassenwartes und des Kommandos.

 

Dem Antrag wurde von der Versammlung einstimmig stattgegeben.

 

 

 

d) Jugendsprecher Jan Haßfeld

 

 

 

Da der Jugendsprecher Ende 2015 leider ausgetreten ist gab es von ihm dieses Jahr keinen Bericht.

 

 

 

TOP 4:           Termine 2016

 

 

 

Der Jugendwart Tobias Büsing teilte einen Ganzjahresdienstplan an die Jugendfeuerwehrmitglieder, sowie die Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter aus.

 

 

 

Folgende Termine wurden direkt bekanntgegeben:

 

 

 

                                               20.05.-22.05   Gemeindezeltlager in Großenvörde  

 

29.05.             Kreiswettbewerb in Landesbergen  

 

                                               21.05.             Gemeindewettbewerbe in Großenvörde   

 

                                               24.06.- 03.07. Kreiszeltlager in Münchehagen

 

18.09.             Kreis CTIF Wettbewerb in Marklohe

 

 

 

 

 

Wie in 2015 werden auch in diesem Jahr wieder je einen Dienst von den Ortswehren der Gemeinde Raddestorf ausgerichtet.

 

 

 

 

 

TOP 5:           Wahlen zum Jugendkommando und Kassenprüfer

 

 

 

Mattis Siegel wurde einstimmig zum Jugendsprecher gewählt.

 

Marvin Ost wurde einstimmig zum stellvertretenden Jugendsprecher gewählt.

 

Tara Sophie Sander wurde einstimmig zum Schriftführer gewählt.

 

Emilia Engelking einstimmig zum stellvertretenden Schriftführer gewählt.

 

Erik Heuer wurde als neuer Kassenprüfer gewählt.

 

 

 

Grußworte

 

 

 

Sven Rauschenberger bedankte sich für die Einladung und berichtet von Ereignissen im kommenden Jahr 2016 zum einen das Gemeindezeltlager. Außerdem berichtet er schon mal, dass das diesjährige Kreiszeltlager in Münchehagen stattfindet. Des Weiteren wünscht er der Versammlung noch einen guten Verlauf.

 

 

 

Heinrich Stellhorn bedankte sich ebenfalls für die Einladung welcher er gerne nachgekommen ist. Des Weiteren bedankte er sich für die geleistete Arbeit der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr. Auch er wünscht der Versammlung noch einen guten Verlauf.

 

 

 

 

 

TOP 6:           Verschiedenes

 

 

 

Im Jahr 2015 hatte der Jugendliche Malte Brandt die höchste Dienstbeteiligung. Aus diesem Anlass wurde jeweils ein Gutschein überreicht.

 

 

 

Tobias Büsing bedankte sich bei seinem Stellvertreter und den Betreuern für deren geleistete Arbeit, da er selber aufgrund seines Berufes nicht die nötige Zeit zur Verfügung hatte. Außerdem bedankte er sich bei den Jugendlichen für deren geleistete Arbeit.

 

 

 

Tobias Büsing berichtete, dass die JF sich dazu entschlossen hat das neue Zelt nicht mehr in den Wintermonaten zu verleihen. Da dies aufgrund des schlechteren Wetters nicht unbedingt förderlich für das Zelt sei alle anwesenden hatten dafür Verständnis und stimmten dem zu.

 

 

 

Des Weiteren erwähnte Tobias Büsing, dass es am 17.06.2016 einen Festakt als Einweihung für das neue Zelt geben wird wozu alle Spender und eine Delegation der Ortswehren eingeladen werden sobald das Konzept steht. Im Anschluss an die Veranstaltung wird dann eine öffentliche Disco ausgerichtet werden zugunsten der Jugendfeuerwehr.

 

 

 

Bernd Hachmeier sprach an ob die Jugendfeuerwehr zusammen mit den aktiven Ortswehren Öffentlichkeitsarbeit machen möchte. Als Vorschlag dazu nannte er Kieken un Köpen in Größenvörde. Aus der Versammlung kamen positive Rückmeldungen welche aber meinten dieses für das nächste Jahr einzuplanen aufgrund der zu kurzfristigen Planung.

 

 

 

Matthias Krause erwähnte, dass er auch mit dem Gewerbeverein gesprochen hat und die Jugendfeuerwehr bei Kieken un Köpen Lose verkaufen könnte. Des Weiteren sprach er an eine Umweltschutzaktion zu veranstalten in der ganzen Gemeinde Raddestorf. Auch dies fanden die anwesenden eine gute Idee.

 

 

 

Da es keine weiteren Themen gab schloss Tobias Büsing die Versammlung um 19:30 Uhr und wünschte allen noch ein erfolgreiches Jahr 2016.