Neues Einsatzfahrzeug kommt 2019/2020

Nach ca. 28 Jahren ist es jetzt für uns auch soweit und wir können uns so langsam damit beschäftigen, eine Ausschreibung für ein neues Fahrzeug zu beginnen. Im November 2017 wurde der neue Brandschutzbedarfsplan genehmigt und somit auch bestätigt, dass es bei uns voraussichtlich im Jahr 2019/2020 ein neues Fahrzeug geben wird. In der Planungsphase vom neuen Brandschutzbedarfsplan wurde beschlossen, für uns in Kleinenheerse-Glissen ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10) zu beschaffen. Das HLF 10 gibt Platz für eine Löschgruppe (1/8), und hat Material für Hilfeleistungseinsätze (Rettungschneidgerät, -Spreizgerät, Rettungszylinder) bei schweren Verkehrsunfällen und auch selbstverständlich Material für Brandeinsätze. Hierfür verfügt es über einen Wassertank mit mindestens 1000L Löschwasser. In diesem Jahr wird mit der Ausschreibung begonnen, und hierfür wurde bei uns ein kleines Gremium gegründet, bestehend aus 6 Feuerwehrmitgliedern, die alle Vorgänge betreffend der Neubeschaffung besprechen bzw. Ausarbeiten.

 

 

Update 07.02.18

 

Am heutigen Mittwoch (07.02.18) war die erste Zusammenkunft der Arbeitsgruppe um zusammen die Ausschreibung zu beginnen. Es wurden hier Anhand einer Musterausschreibung für ein HLF 10 Sachen besprochen, sowie geändert bzw. gestrichen.

 

 

Update 14.02.18

 

Eine weitere Zusammenkunft hat stattgefunden um weitere offene Punkte für die Ausschreibung zu besprechen.

 

 

Update 22.03.18

 

Am heutigen Donnerstag gab es ein Treffen zusammen mit unserer Feuerwehrführung sowie unsere Sachgebietsleiterin um einmal unsere ausgearbeitete Ausschreibung durchzusprechen. Alle Punkte wurden einmal kurz vorgetragen und evtl. ein wenig diskutiert. Alle unsere Handschriftlichen Eintragungen wurden gleich mit in das Dokument eingetragen. Dieses wird uns anschließend in den nächsten Tagen zugesendet, damit wir hier noch einmal alles durchschauen. Sollte hier alle in Ordnung sein, so wird dieses Dokument der KWL zugeschickt.

 

 

Update 14.05.18

 

Am Montag die 14.05 fand einmal wieder eine Zusammenkunft unserer kleinen gegründeten Arbeitsgruppe in Glissen statt. Die KWL hat uns noch einmal die geänderte Ausschreibung zugesendet, damit wir nochmal alles genau durchschauen konnten. Hier fanden noch kleine Änderungen statt welche noch einfließen werden und dieses wird noch einmal durch die KWL durchgeschaut.

 

 

 

Update 02.08.18

 

Seit gestern (01.08.) ist es soweit und eine offenes Verfahren für die Ausschreibung unseres neuen Fahrzeuges wurde bekannt gegeben. Ab den gestrigen Tag bis zum 11.09.18 können jetzt Bewerbungen geschickt werden, und sich so um den Bau von Fahrgestell und des Aufbaus zu bewerben. Eine Vergleichsvorführung ist voraussichtlich für den 18.09.18 geplant.

 

 

Update 19.09.18

 

Am Dienstag den 18.09.18 haben wir an einer Vergleichsvorführung in Burgdorf teilgenommen, und somit die nächste Hürde in Bezug auf die Neubeschaffung unseres Feuerwehrfahrzeuges bewältigt. Die Ausschreibung für unser Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF10) wurde über die Kommunale Wirtschafts- und Leistungsgesellschaft mbH (KWL) ausgeschrieben. Bis zum 11.09. konnte man sich auf die Ausschreibung bewerben, und anschließend wurden uns die Ergebnisse mitgeteilt. Auf unsere Ausschreibung haben sich zwei Interessenten beworben. Zum einen die Firma Magirus aus Ulm, und die zum anderen die Firma Schlingmann aus Osnabrück/Dissen. Als Fahrgestell Lieferant hat sich die Firma MAN beworben.

 

Diese drei Bewerber hatten jetzt in Burgdorf die Möglichkeit uns ihr Fahrzeug  bzw. das Fahrgestell vorzustellen. Anschließend konnte wir eine Punktevergabe für einzelne Komponenten wie z.B. Platzverhältnisse oder auch die Sicherheit der Fahrerkabine vergeben. Es war für uns ein langer aber Interessanter und Informativer Tag, und wir sind so wieder einen Schritt näher an einem neuen Fahrzeug.

 

 

Update 27.11.18

 

Der Samtgemeindeausschuss hat in seiner letzten Sitzung die Beschaffung des HLF 10 für uns beschlossen. Daraufhin wurde am 20.11.19 der KWL die Erlaubnis erteilt, die Aufträge für das Fahrgestell (MAN) und des Ausbaues (Schlingmann) den Firmen zu erteilen.

 

 

Update 12.12.18

 

Am heutigen Tage wurde der Auftrag für das neue Fahrzeug bestätigt. Hier wurde uns auch der späteste Liefertermin genannt. Diese ist der 03.09.2020.

 

 

Update 18.08.19

 

Nach gut sechs  Monaten wo wir das letzte mal etwas von dem neuen Fahrzeug gehört haben, bekammen wir mit Juni eine Einladung zur Baubesprechung die im August stattfinden sollte. Diese Baubesprechung fand dann am Mittwoch dern 14.08.19 statt, an denen 5 Kameraden von uns, und unser Gemeindebrandmeister Gerd Bremermann teilgenommen hatten. Dazu sind wir früh morgens um kurz nach sieben Uhr gestartet in Richtung Dissen. Dort angekommen wurden wir von Herr Griffel und Herr Rochus in Empfang genommen. Nach einer kleiner Stärkung mit einem Käffchen und Brötchen sind wir dann auch gleich gestartet. Den ganzen Vormittag haben wir dann nochmal zusammen den Auftrag durchgesprochen. Hier wurden dann noch Fragen zu geklärt, oder auch das ein oder andere noch gestrichen. Dies zog sich dann hin bis zum Mittag. Nachdem wir die kleine Mittagspause beendet hatten ging es jetzt anhand der Zeichnung zu schauen ob alles Material verlastet wurde, und ob es an dem von uns gewünschten Platz platziert wurde. 

 

Es war ein langer und zum Schluß auch Anstrengender Tag, aber er war sehr Informativ. 

Vielen Dank an Herr Rochus und Herr Griffel für das nette Gepräch 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie halten euch weiterhin auf dem laufenden!